Wald und Wallfahrtskirche


Wandertour auf dem Jagststeig ETAPPE 4:
Wildenstein nach Ellwangen (Jagst)



Streckenwanderung:

24,0 km / 7 Std.

Markierung:


Lage / Ausgangspunkt:
Start: Wildenstein, Lange Straße
ÖPNV: Rückfahrt von Ellwangen (Jagst) (DB) mit dem Zug nach Crailsheim (DB) und weiter ab Haltestelle ZOB mit Bus Linie 59 oder am Abend und am Wochenende auch RufBus R59 nach Wildenstein. Bei RufBus Voranmeldung bis spätestens 1 Stunde vor der Abfahrt erforderlich (Tel. 01803 78 33 87, Montag bis Samstag 9 bis 18 Uhr, Sonntag von 12 bis 18 Uhr, www.rufbus-sha.de)  Einfacher für Tageswanderer ist es, das Auto in Ellwangen zu parken und mit dem Zug nach Crailsheim und mit dem Bus nach Wildenstein zum Start zu fahren, weil man für die Rückfahrt nicht an feste Fahrzeiten gebunden ist. Anreise nach Wildenstein wie oben beschrieben ab Crailsheim mit dem Bus oder RufBus.
www.kreisverkehr-sha.de
PKW: 74579 Fichtenau-Wildenstein
Anfahrt: A7 Ausfahrt Dinkelsbühl-Fichtenau und über Neustädtlein nach Wildenstein.
Parken: Parkplatz Ulmenweg (beim Rathaus)
Wohnmobilstellplätze: in Ellwangen auf dem Parkplatz P1 Schießwasen.

Karten / Literatur:
- Taschenführer Kocher-Jagst-Trail
- Freizeitkarte 519 Crailsheim, 1:50.000, LGL Baden-Württemberg,
  ISBN 978-3-89021-612-6 (6,90 Euro)
- Hikeline Wanderführer Kocher-Jagst-Trail,
  ISBN 978-3-85000-533-3 (11,90 Euro)

Alle Karten/Broschüren gibt es hier zu bestellen.

Tourplanung:
Der Jahreszeit entsprechende Wanderbekleidung, Schuhe mit guter Profilsohle, Karte, Getränk, Proviant und Handy. Die Wanderung ist von Ende März bis Ende Oktober zu empfehlen.

Übersichtskarte:

Kartengrundlage: ALPSTEIN Tourismus GmbH & Co. KG


Höhenprofil:


Kurzbeschreibung:
Die Route führt durch die einsamen Wälder des Virngrundes. Einige Siedlungen, mehrere romantisch gelegene Weiher und zwei Schlösser bieten Abwechslung. Im Kressbachsee besteht Bademöglichkeit. Unvergesslich für jeden Wanderer ist aber die alles überragende Wallfahrtskirche St. Maria auf dem Schönenberg. Einen weiteren Höhepunkt bietet die ehemalige Residenzstadt Ellwangen mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten und guten Einkehrmöglichkeiten.

jasteigetappe_42Wegbeschreibung

Sehenswert:
Wildenstein: Schloss
Rechenberg: Schloss und Kirche
Ellwangen: Wallfahrtskirche St. Maria auf dem Schönenberg (17. Jh. im Vorarlberger Stil), Schloss ob Ellwangen, Basilika St. Veit, Evangelische Stadtkirche, Palais Adelmann, St. Wolfgangskirche auf dem Friedhof

Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten

GPS-Karte

Recherche und Ausarbeitung Dr. Konrad Lechner (SAV)

Aktuelles:

Aktuelle Behinderungen:

Jagststeig

Der Weg zwischen Amlishagen und der Hubertusmühle ist aktuell nicht begehbar. Bitte folgen Sie der Umleitungsroute.


***
  Suche:
       
Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e. V.  Münzstraße 1  D-74523 Schwäbisch Hall  Tel.: +49 (0) 791/755-7444 E-Mail: info@hs-tourismus.de
 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.